Berlin, Donnerstag, 30. August 2018, ab 18:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem bdla-Landesgruppe Berlin-Brandenburg richtet sich Team Vestre an Landschaftsarchitekten, Architekten, Urban Designer, Stadtplaner, Unternehmer und jeden, der Interesse an zukünftiger Stadtentwicklung hat, zu einem gemeinsamen Abend mit fachlicher Inspiration und Austausch.

Unsere Großstädte wachsen kontinuierlich und die Urbanisierung nimmt zu. Wie können wir es schaffen, daß unsere Städte grüner, sozialer und offener für alle Bewohner werden?

Lassen Sie sich dazu von den Vorträgen von Ashley Conn, Partner bei Studio Oslo Landschaftsarchitekten und von Steffan Robel, Geschäftsführer A24 Landschaft aus Berlin, inspirieren.

Wir servieren Essen & Trinken und unterhalten Sie mit Livemusik vom norwegischen Talent Hanne Mjøen.
Der Event ist gratis, aber die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich.

Wo: Berliner Freiheit, direkt am Potsdamer Platz (Berliner Freiheit 2), 10785 Berlin

Wann: Donnerstag, 30. August 2018, ab 18:00 Uhr

Steffan Robel

Steffan Robel, Landschaftsarchitekt und Gründer von A24 Landschaft, entwirft Projekte für lebenswerte Städte. In seinem Vortrag erzählt er, wie die Transformation vom verkehrsbelasteten Straßenraum hin zum aufenthaltsfreundlichen Erlebnisraum gelingen kann am Beispiel von Projekten in Berlin und Schwäbisch Gmünd. Die vielschichtigen Projekte von A24 Landschaft verbinden soziale, kulturelle und ökologische Aspekte im öffentlichen Raum. Das Spektrum reicht von städtebaulichen Entwicklungskon­zepten, über Neustrukturierung ganzer Innenstadtbereiche bis hin zu Parkanlagen, Straßenräumen, Plätzen und Gärten.

Hanne Mjøen

Hanne Mjøen ist ein Name, der sich mittlerweile in der norwegischen Musik Szene herumgesprochen hat. Mit Singles wie «Future”, “U” und “The City”, war die in Oppdal aufgewachsene Artistin in 2017 auf allen Radiokanälen in Norwegen zu hören. Nur eine kurze Weile nach Ihrem Debüt als Artistin, tauchten bereits weitere Höhepunkte für die junge Liedermacherin auf: Konzerte bei Festivals wie das “Vill Vill Vest”, “Slottsfjell” und “Findings” haben Ihren Erfolg weiter in Bewegung gesetzt, nicht zu letzt unterstützt durch Medien wie dem „The Independent“

Ashley Conn

Ashley Conn, Partner und Gründer des Studio Oslo ist einer der Hauptfiguren bei der Zusammenarbeit mit Vestre – Parklets 2.0. Ashley hat auch bei der Entwicklung von weiteren Projekten mit der Stadt Oslo entscheidend mitgewirkt, wie z.B. der Neuentwicklung der Promenade «Aker Brygge« zu dem was es heute ist. Mit der Einführung der Parklets 2.0 in 2017 hat die Stadt Oslo entscheidende Schritte in Richtung einer autofreien Innenstadt getätigt.

Bevorstehende Veranstaltungen:

London 06. September

Stockholm 13. September

New York 02. Oktober