Stripes4
1/8
Stripes5
2/8
Stripes7
3/8
Stripes9
4/8
Stripes11

stripes bench

5/8
web_20150905Design_Saturday-IMG_3290
6/8
web_20151026Vestre_Trondheim-IMG_7945
7/8
doga-2016
8/8

Designauszeichnung für Stripes

Content

Im Rahmen des diesjährigen Design- und Architekturtags in Norwegen haben Vestre und der Designer Lars Tornøe den angesehenen Preis für gutes Design für die Stripes Bank erhalten. Damit hat Vestre diesen Preis, der jedes Jahr in Norwegen für innovatives Design vergeben wird, bereits zum zwölften Mal erhalten.

Der angesehene Preis wird vom Norwegischen Design- und Architekturzentrum (DOGA) vergeben.

Vestre wurde in diesem Jahr für Stripes nominiert, eine Parkbank, die mitten in der Großstadt ein Gefühl von Zuhause vermittelt und sich zu einem Exporterfolg entwickelt

„Die Außenmöbel der Stripes-Serie definieren die Möbel im öffentlichen Raum in einer stärker sozialen Weise neu, was einen wichtigen Beitrag in den stark wachsenden Städten leistet“, sagt Kia Luise Klavenes, die in der Jury als Expertin für Nachhaltigkeit fungiert. „Vestre hat eine Lebenszyklus-Philosophie, die mit Nachhaltigkeit verbunden ist und die diese Denkweise die gesamte Lebensdauer des Produkts hindurch aufrechterhält. Das ist ein gutes Beispiel für ein Unternehmen, in dem Nachhaltigkeit im Kern des Unternehmens integriert ist und bei dem das Engagement den gesamten Betrieb prägt.“

Geradlinig und kompromisslos
Mit einer Kombination aus elegantem und geradlinigem Design und kompromissloser Qualität hat Vestre einen urbanen Treffpunkt in Form einer modular aufgebauten Bank geschaffen.

„Design ist Teil unserer DNA und ein Hauptgrund für den Erfolg, den Vestre in den vergangenen Jahren verzeichnen konnte“, erklärt Jan Christian Vestre, Geschäftsführer von Vestre. „Wir haben das Glück, mit erstklassigen norwegischen Möbel- und Industriedesignern zusammenarbeiten zu können. Lars Tornøe ist einer von ihnen. Als er uns die Entwicklung einer urbanen Parkbank vorschlug, die den Menschen in der Großstadt ein Gefühl von Zuhause geben soll, waren wir von dem Konzept sofort überzeugt.“

Das Unternehmen hat zuvor bereits elf Mal den Preis für gutes Design erhalten. Dies dämpft jedoch nicht die Freude über den diesjährigen Preis.

„Wir freuen uns jedes Mal auf neue“, sagt er. „Das gibt uns neue Inspiration und sehr viel Energie, um weitere innovative Lösungen für die grünen Städte der Zukunft zu finden.“

Das grüne Profil des Unternehmens bedeutet, dass Nachhaltigkeit ein ausschlaggebender Faktor ist.

Lebenszyklusprodukte
„Wir denken bei allem, was wir machen, an die Nachhaltigkeit. Und bei diesem Produkt bestand eine der Herausforderungen darin, die Stahllamellen so ressourcenschonend wie möglich herzustellen. Das erfordert eine maximale Ausnutzung der Rohmaterialien und der Energie.“

„Eine weitere Herausforderung war, dass wir dafür sorgen mussten, dass die Modularität der Produktserie nicht auf Kosten der Haltbarkeit und Lebensdauer geht. Gemäß der Lebenszyklus-Denkweise liefern wir Ersatzteile für die gesamte Lebensdauer des Produkts. Stripes kann zum Beispiel auseinandergebaut und neulackiert werden, wenn der Kunde die Möbel nach einigen Jahren in einem anderen Projekt verwenden möchte. Wir können auch neue Holzplanken liefern, wenn die Möbel Vandalismus ausgesetzt sind.“

Stripes hat sich zu einem Erfolg entwickelt. In kurzer Zeit ist die Serie unter die Top 10 der beliebtesten Produkte von Vestre aufgestiegen und sie wurde bereits in viele Länder zur Verwendung in Innen- und Außenräumen geliefert.

Erwähnung: In der vielfältigen Stadtmöbelkollektion von Vestre fehlte eine Serie mit Bänken, die als „Inseln“ oder „Flösse“ in der Landschaft dienen und in einer sozialen Umgebung funktionieren können. Die Möbel im öffentlichen Raum haben sich in den vergangenen Jahren in eine stärker soziale Richtung entwickelt, worauf Stripes reagiert. Stipes ist eine Serie, die als „Inseln“ funktioniert. Nur wenige konkurrierende Unternehmen bieten eine vergleichbare Serie an, weshalb Stripes in dieser Kategorie als etwas Neues erscheint.

Begründung der Jury: Diese Serie mit Bänken schafft gute Treffpunkte im öffentlichen Raum. Die Designer haben die Benutzer in den Mittelpunkt gestellt und ein Produkt entwickelt, das ganz eindeutig auf einen Bedarf reagiert. Dies passt gut in die Strategie von Vestre und bezeugt eine ganzheitliche Denkweise beim Design. Die Form ist elegant, freundlich und robust. Ästhetisch ist der Ausdruck ausgeprägt rein. Die Bänke sind mit guten technischen Lösungen hergestellt und halten eine hohe Qualität ein. Sie bezeugen auch den ausgeprägt ökologischen Ansatz von Vestre, den die Jury als vorbildlich ansieht. Nachhaltigkeit prägt das gesamte Produkt und macht Vestre zu einem guten Vorbild für andere Unternehmen. Hier ist das Niveau in allen Bereichen hoch.

Projektgruppe:
Lars Tornøe, Designer, Lars Tornøe Design AS
Allan Hagerup, Produktleiter, Vestre AS
Thomas Sund, Marketingleiter, Vestre AS
Marianne Preus Jacobsen, Umweltleiterin, Vestre AS
Jan Christian Vestre, CEO, Vestre AS

Produkte

Auf Wunschliste gesetzt